• Oberösterreich

    Frau fuhr mit Auto in Supermarkt - und blieb stecken

    NEUHOFEN/KREMS. Eine ältere Dame fuhr am Montagnachmittag mit ihren Auto in einen Supermarkt in Neuhofen an der Krems (Bezirk Linz-Land) - und blieb in der Glasfront stecken. Verletzt wurde niemand.

    Die ältere Dame war vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers mit ihrem Auto in den Supermarkt gefahren. Das Auto blieb in der Glasfront des Geschäfts stecken. Der spektakuläre Verkehrsunfall endete glimpflich, denn verletzt wurde zum Glück niemand.

    Das Auto musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Fassade wurde notdürftig verschlossen.

    Der Verkaufsbetrieb war durch den Unfall nicht eingeschränkt.



     

    nachrichten.at, 12.02.2018, 18:37 Uhr

    Mehr Oberösterreich
    Oberösterreich Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang