• Oberösterreich

    Ex-Freundin in Wels niedergestochen: Fadil S. festgenommen

    WELS. Die Tat löste im vergangenen Herbst Entsetzen aus: Auf offener Straße soll Fadil S. in Wels seine Ex-Freundin Zumreta C. niedergestochen haben. Jetzt wurde der Verdächtige, der bereits eine lange kriminelle Laufbahn hinter sich hat, in Traun festgenommen.

    Nach der Tat war Fadil S. nach Bosnien geflüchtet. 

    Die Tat ereignete sich am 2. Oktober 2017, der 36-jährige Fadil S. und seine Ex-Freundin Zumreta C. (49) waren gerade im Auto der Frau unterwegs. Die beiden gerieten in Streit, als die Auseinandersetzung eskalierte, verließ Zumreta C. den Wagen. Der Mann soll ihr gefolgt und sie auf offener Straße von hinten niedergestochen haben. Die Frau überlebte den Angriff schwer verletzt.

    Danach flüchtete Fadil S. mit dem Auto seiner Ex-Freundin in seine Heimat Bosnien. Dort stellte er sich drei Tage nach der Bluttat der Polizei und legte ein Geständnis ab. Die Behörden dort ließen ihn aber wieder laufen.

    Ende März übernahm das Landeskriminalamt Oberösterreich die Ermittlungen. Mit Erfolg: Mit Unterstützung von bosnischen Verbindungsbeamten fanden sie Fadil S. Am Sonntag wurde er in Traun auf offener Straße verhaftet. Derzeit befindet er sich in Wels im Gefängnis. 

    Fadil S. hat eine lange kriminelle Karriere hinter sich: Bereits in seiner Jugendzeit in den 1990er Jahren beging er im Raum Linz an die 160 Straftaten. 

     

    Kommentar-Funktion: In der Regel sind Berichte auf nachrichten.at öffentlich kommentierbar. Auf Grund vermehrter unsachlicher, hetzerischer und untergriffiger Postings wurde die Kommentar-Funktion bei diesem Bericht allerdings gesperrt

    16.04.2018, 13:10 Uhr

    0 Kommentare
    Google+
    Mehr Oberösterreich
    Oberösterreich Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang