• Oberösterreich

    Eine Woche lang viel Sonne, kaum Wolken, kein Niederschlag

    OBERÖSTERREICH. Besser können die Wetteraussichten für die kommenden Tage nicht sein: Ein Hochdruckgebiet aus Spanien bringt ganz viel Sonne, 25 Grad und eine ausgezeichnete Fernsicht.

    "Erst Mitte nächster Woche kommt eine Front mit Niederschlägen auf Oberösterreich zu", sagt Bernhard Niedermoser, Leiter der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Salzburg.

    Die kurzen Regenspitzen sind am Dienstag bereits abgeklungen. Das ist der Beginn einer Serie von trockenen, warmen Frühlingstagen. Ihren Höhepunkt hat die Schönwetterfront am Donnerstag, Freitag und Samstag mit bis zu 25 Grad. Die Sonne scheint von früh bis spät. Einziger Wermutstropfen ist der unangenehme Ostwind, der etwa 30 km/h erreichen soll.

    Ausgezeichnete Fernsicht

    Wer im Mühlviertel zu Hause ist, kann sich auf ein "besonderes Schmankerl" freuen, wie Niedermoser sagt. "Wegen der ausgezeichneten Fernsicht sind die Berge gestochen scharf und scheinen zum Greifen nah."

    Sehr warm wird es auch im südlichen Teil des Landes, im Salzkammergut. Am Gipfel des Dachstein werden am Donnerstag und Freitag bei sehr geringer Luftfeuchtigkeit fünf bis sechs Grad erwartet. "So warm war es heuer noch nie dort", betont Niedermoser, und ergänzt: "Ein ideales Wetter für eine tolle Skitour."

    Das aktuelle Oberösterreich finden Sie hier!

    nachrichten.at, 17.04.2018, 12:16 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Oberösterreich
    Oberösterreich Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang