• Oberösterreich

    Digital trifft auf Tradition: Maibaumlandkarte der Landjugend

    LINZ. Gestürmt wird die Homepage der Landjugend Oberösterreich in den kommenden Tagen. Vor dem 1. Mai ist die digitale Maibaumlandkarte gefragt.

    Tausende Zugriffe hat dann die Homepage der Landjugend.

    Das Maibaumaufstellen ist äußerst beliebt, eben ein Brauchtum mit einer langen Tradition. Beschaffung des Baums, das Schmücken mit Kränzen, das Aufstellen und vor allem auch das Bewachen, Stehlen und Auslösen bestimmen wochenlang das gesellschaftliche Leben in vielen Gemeinden.

    Das Maibaumstehlen ist für die Bestohlenen ein "Angriff auf die Ehre". Was die Regeln für das Stehlbrauchtum betrifft, gibt es unterschiedlichste Auslegungen der Gepflogenheiten. Mit der digitalen Maibaumlandkarte versucht die Landjugend Oberösterreich, die unterschiedlichen und vielfältigen Regelungen des Maibaumstehlens in den einzelnen Regionen und Gemeinden zu erfassen und zu dokumentieren.

    Die Karte soll einerseits den Dieben Klarheit geben, unter welchen Voraussetzungen ein Baum in der jeweiligen Gemeinde gestohlen werden darf und andererseits die Vielfältigkeit dieses Brauches in Oberösterreich darstellen.

    nachrichten.at, 17.04.2018, 15:31 Uhr

    Mehr Oberösterreich
    Oberösterreich Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang