• Oberösterreich

    16-jähriger Mofa-Fahrer krachte in Lkw - schwer verletzt

    PUPPING. Schwere Verletzungen hat sich am Nachmittag ein 16-Jähriger bei einem Unfall in Pupping (Bezirk Eferding) zugezogen.

    Die genauen Umstände sind noch nicht geklärt, fest steht laut Polizei aber, dass der 42-jährige Fahrer einer so genannten Betonpumpe rückwärts aus einer Einfahrt auf die Nibelungenstraße (B130) einbiegen wollte. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite aus Richtung Eferding kam ein Auto, weswegen der Lkw-Fahrer das Schwerfahrzeug anhielt. Das Heck des Lkws ragte dabei bereits auf die Fahrbahn.

    Gleichzeitig fuhr ein 16-Jähriger mit seinem Mofa in Richtung Eferding und dürfte dies laut Polizei zu spät oder überhaupt nicht gesehen haben. Der Bursch prallte ungebremst gegen das Heck der sogenannten Betonpumpe und wurde zwischen Unterfahrschutz und Trittbrett eingeklemmt.

    Der Lastwagen-Fahrer leistete dem Jugendlichen Erste Hilfe und alarmierte die Rettungskräfte. Feuerwehrmänner befreiten den Verletzten, der vom Notarzt erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Linz geflogen wurde. Der 16-Jährige ist laut ersten Informationen schwer verletzt worden, unter anderem an beiden Beinen

    19.05.2017, 20:02 Uhr

    Mehr Oberösterreich
    Oberösterreich Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang