• Uhren & Juwelen
    Ein Produkt der Sonderthemen-Redaktion
    Neuzugänge in der Kerbholz-Familie

    Neuzugänge in der Kerbholz-Familie

    Die Erfahrungswerte der letzten fünf Jahre verpackt in zwei brandneue Modelle, erstmalig mit Edelstahlkorpus.

    Kerbholz hat es sich zum Ziel gemacht, minimalistische Accessoires aus umweltfreundlichen Materialien zu entwerfen. Dabei schafft das Kölner Unternehmen täglich tragbare, umweltfreundliche Designprodukte für moderne Menschen. Die Kollektion für 2017 bündelt alle Erfahrungen, Weiterentwicklungen und Errungenschaften der letzten fünf Jahre. Kerbholz-Produkte wurden neu gedacht und eine Kollektion geschaffen, die konsequenter als jede zuvor aussagt, was Kerbholz ist: Eine Marke für wertige, minimalistische Accessoires aus umweltfreundlichen Materialien.

    Bisher wurden Holz und Stein als Gehäuse der Uhren verwendet; die neue "Elements"-Kollektion ist die erste Kollektion mit einem schlanken Edelstahlkorpus und einem extraweichen, leicht wechselbaren und pflanzlich gegerbten Lederarmband. Durch die natürlichen Maserungen der Naturstein- und Holz-Zifferblätter wird jedes Modell zu einem Unikat. Die "Elements"-Kollektion Fritz & Frida gibt es in zehn verschiedenen Varianten.

    30.09.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Uhren & Juwelen
    Uhren & Juwelen Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang