• Wirtschaft

    FACC: Großauftrag von Bombardier

    RIED IM INNKREIS. Der kanadische Konzern hat Flügel-Rumpf-Verkleidungen für Regionalflugzeuge im Wert von 100 Millionen Euro beim Innviertler Zulieferer bestellt.

    Der Flugzeugzulieferer FACC hat mit dem kanadischen Flugzeugbauer Bombardier einen Liefervertrag über ein Auftragsvolumen von 100 Millionen Euro unterzeichnet. 

    Man werde künftig auch die Flügel-Rumpf-Verkleidungen für die neue Regionalflugzeugfamilie „C Series“ von Bombardier Aerospace fertigen, teilte FACC heute, Montag, mit. Der ursprüngliche Vertrag mit Bombardier hatte die Entwicklung der Flügel-Rumpf-Verkleidungen, die Fertigung der Erstmuster, die Durchführung der Zulassungstests und die Auslieferung der aerodynamischen Verkleidungen für die ersten zehn Flugzeuge der „C Series“ beinhaltet. Nun habe sich Bombardier entschieden, FACC auch mit der mittelfristigen Serienfertigung zu beauftragen, was ein zusätzliches Geschäftsvolumen von 100 Millionen Euro bringe, sagte eine FACC-Sprecherin. 

    Hergestellt werden die Flügel-Rumpf-Verkleidungen im Aerostructures-Werk in St. Martin im Innkreis. Mit der Serienfertigung werden 50 Leute langfristig beschäftigt sein. Der Sitz von FACC ist in Ried. „Dass unser langjähriger Kunde Bombardier sich nun für eine Erweiterung der Zusammenarbeit entschieden hat, unterstreicht unsere enge Partnerschaft und ist eine Bestätigung der von uns erbrachten Leistungen“, sagt FACC-Vorstandschef Robert Machtlinger.

    19.06.2017, 17:17 Uhr

    Mehr Wirtschaft
    Wirtschaft Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang