• Wirtschaft

    EU verschärft Meldepflicht für Steuerberater

    BRÜSSEL. Steuerberater, Buchhalter, Bankiers und Anwälte in Europa sind im Kampf gegen Steuerflucht künftig zu mehr Transparenz verpflichtet.

    Sie müssen sich an Behörden wenden, wenn sie den Verdacht haben, dass Klienten von ihnen Steuern hinterziehen wollen. Tun sie das nicht, können Strafen verhängt werden. Darauf einigten sich gestern, Dienstag, die EU-Finanzminister bei ihrem Treffen in Brüssel.

    Als verdächtig können etwa Überweisungen in Steuerparadiese gelten. Die Steuerbehörden der einzelnen Staaten müssen erhaltene Informationen zudem automatisch untereinander austauschen. In Steuerfragen müssen sämtliche EU-Länder zustimmen, damit Vorschläge der EU-Kommission Gesetz werden können.

    14.03.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Wirtschaft
    Wirtschaft Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang