• Weltspiegel

    Wohnhausbrand forderte mindestens 22 Tote

    CHANGSHU. Mindestens 22 Menschen sind bei einem Wohnhausbrand in China ums Leben gekommen. Mindestens drei weitere wurden verletzt, wie Staatsmedien berichteten.

    Das Feuer brach demnach Sonntag früh in einem zweistöckigen Haus in Changshu nahe Shanghai im Osten Chinas aus.

    Über die Brandursache war zunächst ebenso wenig bekannt wie über nähere Hintergründe. Der Artikel wird aktualisiert, sobald weitere Informationen vorliegen. 

    nachrichten.at/apa, 16.07.2017, 08:05 Uhr

    Mehr Weltspiegel
    Weltspiegel Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang