• Society & Mode

    Kutschenfahrt nach der Trauung von Harry und Meghan

    LONDON. Bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle wird sich das frisch vermählte Paar in einer Pferdekutsche der Öffentlichkeit zeigen.

    Nach der Trauung in der Kapelle von Schloss Windsor am 19. Mai werde die Kutsche einmal kurz über die Hauptstraße der Stadt fahren, teilte der Kensington Palace mit.

    "Prinz Harry und Meghan Markle sind ungeheuer dankbar für die vielen guten Wünsche, die sie seit der Bekanntgabe ihrer Verlobung erhalten haben", teilte der Palast weiter mit. Das Paar freue sich sehr auf den Tag und darauf, die Feierlichkeiten mit der Bevölkerung zu teilen. Die kurze Kutschfahrt solle es mehr Menschen ermöglichen, in Windsor zusammenzukommen und "die Atmosphäre dieses besonderen Tages zu genießen".

    Die Trauung soll om Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, und dem Dekan von Windsor, David Conner, vorgenommen werden, wie der Palast weiter mitteilte. Direkt nach der Trauzeremonie soll es einen Empfang im Festsaal des Schlosses, der St. George's Hall, geben. Am Abend lädt Prinz Charles zu einem zweiten Empfang für enge Freunde des Brautpaares und ihre Familien.

    Der Enkel von Königin Elizabeth II. und die US-Schauspielerin hatten Ende November ihre Verlobung bekanntgegeben. Wenig später bestätigte das Königshaus, dass sich das Brautpaar auf Schloss Windsor, dem Wochenendsitz der Queen, das Ja-Wort geben werde.

    nachrichten.at/apa, 12.02.2018, 06:32 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Society & Mode
    Society & Mode Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang