• Kommentar
    Ein Kunststück

    Ein Kunststück

    Keiner hat es für möglich gehalten. Jetzt ist es tatsächlich passiert. Dass die SV Ried den Aufstieg in die Erste Liga nicht geschafft hat, ist ein wahres Kunststück.

    Und es ist der größte Misserfolg in der Geschichte des Rieder Profifußballs.

    Noch einfacher wird es nie wieder: Mit drei möglichen Aufsteigern war es heuer fast unmöglich, es nicht zu schaffen. Doch neben Wacker Innsbruck waren auch Hartberg und Wiener Neustadt cleverer als die mit dem höchsten Budget ausgestatteten Innviertler.

    Die Rieder Probleme waren auch heuer hausgemacht. Das Frühjahr war ein Abziehbild der vergangenen Saison. Das begann beim sich endlos ziehenden und viel zu spät gelösten Trainer Theater, und endete beim Krisen-Management in der heiklen Phase. Wann immer es eng wurde, war Ried früher cleverer als die Rivalen. Das ist längst vorbei.Die Europacup-Ankündigungen von 2017 sind noch im Ohr. Die Realität sind freilich Zweitliga-Duelle gegen Lafnitz und Horn.

    Harald Bartl, 26.05.2018, 08:01 Uhr

    Kommentar Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang