• Kultur
    Bunter Heimspiel-Reigen

    Bunter Heimspiel-Reigen

    Ein guter Start ins neue Jahr für den Linzer Posthof: Mit 103.423 Gästen 2017 freuen sich die Posthof-Chefs Wilfried Steiner und Gernot Kremser über einen Besucherrekord und einen neuen Backstage-Zubau.

    Das Publikum darf sich hingegen freuen auf die Reihe "Heimspiel" bis 23. März und 400 neue Stühle, die im Großen Saal als Spende vom Brucknerhaus auf das Publikum warten.

    Bereits ausverkauft ist der morgige Auftakt mit dem Pop-Kabarett "Rauhnacht". 17 weitere Abende präsentieren Künstler aus Oberösterreich und österreichische Off-Produktionen. Die Linzer Band "The Tribute" huldigt Peter Gabriel, Genesis und Phil Collins (26. 1.). "Die Vorteile des Lasters" kennt Kabarett-Shootingstar Lisa Eckhart (26. 1.). Das Kabarett wird weiblicher: Mit "Gluten Abend!" widmet sich Sonja Pikart Mord und Totschlag in veganen Kochforen (23. 2.). Nach dreijähriger Pause kehren "Die Mädchen" Julia Ribbeck und Christiane Waak als Mütter zurück, mit einem "zickigen Liederabend über die Sippschaft" und "noch mehr eigenen Stücken", verspricht Ribbeck. Natürlich mit dabei am Klavier: David Wagner (7./ 8. 2.).

    20 Jahre Linzer Pop-BORG

    Robert Blöchl vom Kabarett-Duo BlöZinger zeigt sein erstes Soloprogramm "Gute Gesellschaft" (1. 3.). Die Linzerin Iris Heitzinger und Françoise Boillat spüren in ihrer Performance "Wallflowering" (Mauerblümchen) weiblicher Selbstwahrnehmung nach (14. 2.). Das Pop-BORG Linz feiert sein 20-Jahr-Jubiläum (28. 2.). Das Duo Bartolomey/Bittmann rockt Cello, Geige und Mandoline (15. 3.). (kasch)

    Karten: 732) 78 18 00, Programm: www.posthof.at

    12.01.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Kultur
    Kultur Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang