• Gesundheit
    Arbeit Büro

    Stress! Die Hälfte neigt zum Fasten

    Unter Stress reagieren manche Menschen mit dem sprichwörtlichen "Frustessen".

    Wie viele das tatsächlich tun, haben Psychologen der Uni Salzburg im Rahmen eines über fünf Jahre laufenden Forschungsprojekts untersucht. Ihrer Analyse nach gibt es rund gleich viele "Frustesser" wie Leute, die bei Stress weniger essen.

    Auffallend sei, dass jene, die angeben, in schlechter Stimmung mehr zu essen, oft bereits einen höheren Body Mass Index (BMI) hätten. Schlankere Personen hingegen gaben häufiger an, vor allem in guter Stimmung sozusagen "reinzuhauen".

    09.03.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Gesundheit
    Gesundheit Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang