• Gesundheit
    Lange Wartezeiten auf CTs und MRTs sind 2018 vorbei

    Lange Wartezeiten auf CTs und MRTs sind 2018 vorbei

    Ab Jahreswechsel soll die Wartezeit auf CTs nur mehr maximal zehn Tage und auf MRTs maximal 20 Arbeitstage betragen, sagt Albert Maringer, Obmann der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse.

    Medizinisch dringende Fälle müssen noch schneller an die Reihe kommen – je nach Dringlichkeit innerhalb von fünf Arbeitstagen. Mit dieser Wartezeit würde Österreich europaweit an der Spitze liegen, betonten die Verhandler in der Vorwoche.

    Die Wartezeiten in den Instituten sollen künftig nicht nur kürzer, sondern auch transparenter werden. Vereinbart ist die Offenlegung auf den Websites der Betreiber, sagt Albert Maringer. Radiologie-Fachgruppenobmann Manfred Baldt versprach, dass dies bis 1. Juli erfolgen werde.

    Möglich ist dies alles, weil sich Sozialversicherung und Wirtschaftskammer auf eine Aufhebung der so genannten "Deckelung" auf Untersuchungen geeinigt haben.

    OÖN, 05.04.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Gesundheit
    Gesundheit Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang