• Chronik

    Unter Drogen stehende Frau wegen Lärmbelästigung festgenommen

    WIEN. Eine unter Drogen stehende Frau ist nach einer Lärmbelästigung Sonntagfrüh in Wien-Döbling festgenommen worden.

    Nachbarn hatten die Polizei verständigt, nachdem die 31-Jährige gegen 6.00 Uhr in ihrer Wohnung in der Boschstraße herumschrie. Auch die Beamten wurden von der Frau ordinär und lautstark beschimpft und beleidigt. Weil sie weiterhin aggressiv war, wurde sie festgenommen.

    Cannabis und Crystal Meth gefunden

    Die Frau dürfte Suchtgift konsumiert haben, sie machte einen beeinträchtigten Eindruck, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger. Ein Suchtmittelspürhund wurde hinzugezogen, in ihrer Wohnung fanden die Beamten mehrere Behältnisse mit Cannabis und Crystal Meth. Außerdem stellten die Polizisten zwei verbotene Waffen - einen Schlagring und einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker - sicher. Gegen die Österreicherin wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, zudem wurde sie mehrfach angezeigt.

    nachrichten.at/apa, 12.02.2018, 13:12 Uhr

    Mehr Chronik
    Chronik Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang