• Chronik

    Schüler geriet in Kärnten mit Hand in Kreissäge

    FERLACH. Ein 19-jähriger Schüler aus Deutschland ist am Mittwoch in der Werkstatt einer berufsbildenden Schule in Ferlach (Bezirk Klagenfurt-Land) mit der rechten Hand in eine Kreissäge geraten.

    Laut Polizei war er dabei, eine Holzplatte zuzuschneiden, als der Unfall passierte. Der Schüler erlitt Schnittverletzungen an vier Fingern und wurde von der Rettung ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt gebracht.

    nachrichten.at/apa, 11.01.2018, 07:38 Uhr

    Mehr Chronik
    Chronik Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang