• Chronik

    Arbeiter bei Seilbahn-Demontage lebensgefährlich verletzt

    PATSCH. Bei Demontagearbeiten an der alten Patscherkofelbahn ist ein 33-jähriger Arbeiter am Dienstag in Tirol lebensgefährlich verletzt worden.

    Wie die Polizei berichtete, löste sich das Tragseil bei der Lockerung teilweise und schlug gegen den Kopf des Mannes. Der 33-Jährige erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen.

    Er wurde nach der Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. Zu dem Unfall war es kurz nach 9 Uhr bei der Bergstation der alten Patscherkofelbahn in Patsch (Bezirk Innsbruck-Land) gekommen.

    13.03.2018, 18:18 Uhr

    Mehr Chronik
    Chronik Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang