• Chronik

    Alle Infos zur HD-TV-Umstellung in Oberösterreich

    WIEN. Nach elf Jahren ist in der Nacht auf Donnerstag DVB-T in Oberösterreich abgeschalten worden.

    Am 20. April wurde in Oberösterreich und Salzburg auf das neue digitale Antennen-Fernsehen DVB-T2/simpliTV in High Definition umgestellt. ORF eins, ORF 2, ORF III und ORF Sport+ werden ab diesem Zeitpunkt in den drei Bundesländern via Antenne in HD-Qualität ohne laufende Zusatzkosten zu sehen sein. Das bisherige DVB-T-Signal wird abgeschaltet, der Antennen-TV-Empfang ist dann nur noch via DVB-T2/simpliTV möglich. Mit simpliTV erhält das TV-Publikum ein vielfältiges Programmangebot in brillanter Bild- und kristallklarer Tonqualität.

    Grund für die Umstellung ist die aktuelle Digitalisierungsstrategie der Regulierungsbehörde KommAustria. Diese sieht eine österreichweite Umstellung auf den neuen TV-Standard DVB-T2/simpliTV vor. Die Umstellung erfolgte in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland bereits im Herbst 2016. Die Bundesländer Tirol, Vorarlberg und Kärnten folgen im Herbst dieses Jahres.

    Acht Millionen Investitionen - 255.000 Zuseherinnen und Zuseher betroffen

    Es wurden insgesamt acht Millionen Euro in die Modernisierung der Sendeanlage in der Steiermark, Oberösterreich und Salzburg investiert. Betroffen von der Umstellung sind insgesamt in den drei Bundesländern rund 255.000 Zuseher, die via Haus- oder Zimmerantenne die ORF-Programme nutzen.

    Informations-Kampagnen in allen drei Bundesländern

    Umfassende Informations-Kampagnen und Inserts direkt auf den TV-Bildschirmen der Betroffenen haben in den vergangenen vier Woche über die Umstellung informiert. "Neben klassischer Werbung und intensiver PR-Arbeit haben wir simpliTV-Infotage direkt bei den Elektro-Fachhändlern organisiert", erzählt HD-Koordinator Michael Weber. In der Umstellungsphase gab es in allen betroffenen Bundesländern die simpliTV-Geräte zu vergünstigten Preisen und in allen MediaMarkt-Standorten in Salzburg, der Steiermark und in Oberösterreich wurden je 100 gratis Boxen an die Kunden verteilt. Infostände haben ebenso bei der Aufklärung unterstützt wie Telefon-Sprechstunden und viele weitere Maßnahmen. Höhepunkt der umfassenden Informations-Kampagne bildet der HD-Infotag in den ORF-Landesstudios. Am 20. April findet der HD-Infotag im ORF-Landesstudio in Graz und am 21. April in den Landesstudios in Salzburg und Linz statt. "Dort stehen jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr unsere Experten mit Rat und Tat zur Verfügung", erklärt Weber.

    Jeder, der schon eine simpliTV Box besitzt, muss am 20. April in Oberösterreich und in Salzburg lediglich ab 10.00 Uhr den Sendersuchlauf starten, um weiterhin alle Programme via Antenne zu empfangen.

    nachrichten.at/ots, 20.04.2017, 12:48 Uhr

    Mehr Chronik
    Chronik Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang