• Essen & Trinken
    Zwei Sommergetränke im Vergleich

    Zwei Sommergetränke im Vergleich

    Aperol Spritz oder Sloeberry Gin? Wer die Wahl hat, hat nicht unbedingt die Qual.

    Hungrig auf den Sommer, durstig nach den passenden Getränken dazu? Sobald die Temperaturen ein erquickliches Niveau erreicht haben und die Sonnenstrahlen den Terrassenboden wärmen, wird diskutiert, welches Getränk heuer besonders zu empfehlen ist.

    Zwei Favoriten haben sich in den vergangenen Jahren als trendig und chic herauskristallisiert: Aperol Spritz und Sloeberry Gin. Der norditalienische, orange glänzende Aperitif, bestehend aus Prosecco, Mineralwasser, Eis und eben Aperol hat zweifelsohne die Herzen der Frauenwelt erobert, wird aber oft durch schlechten italienischen Perlwein verfälscht und schmeckt leicht süß-bitter.

    Aus welchen Inhaltsstoffen Aperol besteht, wird auf dem Etikett nicht angegeben. Anzunehmen ist, dass neben Zucker, Gemüseextrakten auch Farbstoffe enthalten sind.

    Für Gourmets, die den Kontakt zum Produzenten suchen, und mehr regionale Qualität im Glas haben wollen (allerdings zu einem höheren Preis), ist der Sloeberry Gin von Hans Reisetbauer eine erfrischende Alternative.

    Basierend auf Schlehen entsteht durch Zugabe von Tonic (hier auf Premiumqualität setzen) und Eis ein leicht bitterer und animierender Aperitif ohne Zuckerzusatz und Konservierungsstoffe. Bitte im Weinglas servieren und genießen.

    19.05.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Essen & Trinken
    Essen & Trinken Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang