• Essen & Trinken

    "La Cave" erwacht als Café zu neuem Leben

    LINZ. Jahrzehntelang pilgerten Gourmets in die Römerstraße 21 in Linz ins „La Cave“. Das ist als Restaurant längst geschlossen.

    Doch nun erwachte das charmant gealterte und seit Jahrzehnten unveränderte Lokal zu neuem Gastro-Leben.

    Jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr öffnet das frühere "La Cave" als Café seine Pforten. Betrieben wird es von Ingrid Hinterberger. Die Linzerin ist in der Pfarre St. Matthias aktiv, die das Haus kaufte und von dort aus die Pfarre führt.
    Nicht nur Nostalgiker kommen beim Anblick der runden Tische mit Sitzbänken mit schwarzer Lederpolsterung ins Schwärmen.

    So mancher Bund für´s Leben nahm hier bei einem trauten Dinner seinen Anfang. Auch die Café-Initiatorin hat Erinnerungen. Früher war dort das Tanzlokal "Country Club", in den sie ihr Mann ausführte.

    Nun sitzen im "Café der Begegnung" auch Schäfchen und Pilger, die am Martinsweg zur Martinskirchen wandern. Ingrid Hinterberger serviert Kaffee, Tee, Säfte, Wein, Mehlspeis, Brote und viel Gemütlichkeit. Denn eines steht nicht auf der Karte; und das ist Eile.

     

    Karin Haas, 25.04.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Essen & Trinken
    Essen & Trinken Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang