Bilder 1/13

Personenzug fuhr auf Güterzug: 47 Verletzte


Bei einem Zugunglück im nordrhein-westfälischen Meerbusch in Deutschland wurden am Abend des 5. Dezember 47 Personen verletzt. Erst Stunden nach dem Unglück konnten die Einsatzkräfte wegen herabhängender Kabel zu den Verletzten. Die zerstörte Oberleitung muss repariert werden, bevor die Strecke wieder freigegeben werden kann. Der Regional-Express der Linie 7 von Köln nach Krefeld war auf dem falschen Gleis und fuhr deshalb auf den Güterzug von DB Cargo auf offener Strecke auf.
Bild: dpa