Bilder 1/11

Patente, die nicht mehr wegzudenken sind

Patente, die nicht mehr wegzudenken sind
BLUETOOTH, 1998: Der schwedische Handy-Hersteller Ericsson meldet ein Drahtlos-Netzwerk "mit Meister und Sklaven" zum Patent an. Im Jahr 2000 stellt die Firma das Gerät auf der Messe CeBIT in Hannover vor. Der Name soll auf "Harald Blauzahn" zurückgehen, einen dänischen König, der im 10. Jahrhundert Teile Dänemarks und Norwegens vereinte.
Bild: colourbox