• Motornachrichten
    Novelle: Beim Autofahren ist das Smartphone tabu

    Umfrage: Jeder Dritte hat die Hand am Handy und nicht am Lenkrad

    WIEN. Eine repräsentative Befragung von Autoscout24 hat ergeben, dass mehr als zwei Drittel der Autolenker das Smartphone während der Fahrt nutzen.

    15 Prozent der 505 österreichischen Autohalter im Alter zwischen 18 und 65 Jahren gaben an, während der Fahrt Nachrichten mit dem Smartphone zu tippen, 22 Prozent der Befragten telefonieren mit dem Handy am Ohr. Dabei übertreten Männer in beiden Punkten häufiger die Grenze der Erlaubten (19 Prozent schreiben Nachrichten, jeder Vierte telefoniert mit dem Handy am Ohr). 

    Immerhin 16 Prozent der Teilnehmer gab an, das Handy im Auto gar nicht zu nutzen. Weitere 14 Prozent nutzen das Mobiltelefon nur, wenn sie an einer Ampel zum Stehen kommen. Mehr als die Hälfte der Befragten nutzt eine (erlaubte) Freisprecheinrichtung zum Telefonieren während der Fahrt.

    nachrichten.at, 20.02.2018, 16:35 Uhr

    Mehr Motornachrichten
    Motornachrichten Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang